+49-6047-3867867 Pfarrgartenstr. 2, DE-63674 Altenstadt

Tamron Objektiv Test (25.04.2019)

Wolfgang Schiefer Donnerstag, 25. April 2019 von Wolfgang Schiefer

Tamron Objektiv Test

Hofbilder mit den Hunden

Tamron AF SP 70-300mm 4-5.6 Di VC USD Objektiv Test.

Leider ist der Autofokus zu langsam, also geht es wieder zurück. Bleibe wohl bei Canon Original Objektiven. Schade eigentlich. Aber es war mit der schnellen M50 Kamera "überfordert". Trotzdem ein paar schöne Bilder geschossen.

Der "Ausschuss" war mir zu groß. Viele schöne Augenblicke, wo viel Bewegung im Spiel war, waren leider unscharf. Ich benutze ja Vollformat Objektive mit einem speziellen Adapter an der M50, der das gesamte Vollformat auf APS-C Sensor bringt mit einer ganzen Blende Gewinn für das Objektiv. Das originale Canon 24-105 funktioniert genial damit. Kein einziges Foto bisher unscharf und blitzschneller kaum wahrnehmbarer Autofokus. Das erwarte ich. Entweder ist das Tamron in der Kombi mit dem Vlitrox Speedbooster Adapter nicht kompatibel oder es ist wirklich so "lahm". Ist mir egal - es geht zurück. Die Tests sagen aber auch, das es für schnelle "Sport" Fotografie zu langsam, unbrauchbar ist. Kann ich jetzt leider nur bestätigen. Zum Glück über Amazon bestellt, wo eine Rücksendung einfach möglich ist.

Das Tamron ist grundsätzlich ein tolles Objektiv mit wirklich guter Optik, wie man auf den Bilder ja auch sehen kann. Das vom Objektiv gezeichnete Bokeh (Qualität des Unschärfebereichs) ist wirklich sehr schön. Die M50 Kamera ist aber sehr schnell und erfasst bis zu 143 AF-Felder. Das Objektiv muss also schnell sein. Hier ist es bei bewegten Szenen aber so, bis das Objektiv scharf gestellt hat, hat die Kamera schon wieder neue Fokuspunkte und will das Objektiv immer wieder neu regulieren. So kommt das Objektiv nicht dazu, scharf zu stellen und meldet das auch der Kamera, die dann teilweise nicht einmal mehr auslöst, auch wenn man fotografieren will. Ist die Szene etwas ruhiger, ist es kein Problem, dann passt alles perfekt. Aber dennoch dauert es deutlich länger als z.B. mit dem Canon 24-105er Objektiv, das alle Szenen und Geschwindigkeiten meistert. Für unser wildes Rudel ist das Tamron leider zu langsam.

Manuell fokussieren geht natürlich auch - aber dafür bin ich dann deutlich zu langsam :-)

Vollbild-Diashow

 

Diashow starten

Galerie

    • Vergleich - Schärfe auf Kirchturmuhr

    • Vergleich - Schärfe auf Vordergrund

© 2019 FALTIGE-HERZEN
Diese Seite enthält urheberrechtlich geschütztes Material. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.