+49-6047-3867867 Pfarrgartenstr. 2, DE-63674 Altenstadt

Übersicht aller Blog Beiträge

  • Wolfgang Schiefer Donnerstag, 22. Oktober 2020 von Wolfgang Schiefer

    Weg in die Fotografie

    Wie ich zur Fotografie kam

    Immer häufiger in letzter Zeit werde ich gefragt, ob ich von Beruf her gelernter Fotograf bin. Nein. Ich würde mich ambitionierten Hobbyfotografen nennen. Nun liegt mittlerweile seit 1980 eine 40 Jährige Vergangenheit nach dem ersten Kauf meiner CONTAX 137MD Spiegelreflexkamera hinter mir, die ich hier einmal kurz schildern möchte.

  • Kristina Meyer Sonntag, 27. September 2020 von Kristina Meyer

    Obedience & Co - Gehorsam & Co

    Obedience, Mantrailing, Canine Ninja, Trickdog, Rally - Shar Pei in Aktion!

    Halloooo, der Bran hier. Kann ja nicht sein, dass immer nur die kleine Caoimhe alle Familiengeheimnisse ausplaudert, jetzt darf ich auch mal!

  • Kristina Meyer Mittwoch, 15. Juli 2020 von Kristina Meyer

    Ausstellungserfolge

    BRAN & CAOIMHE

    Alle Titel und Erfolge in einer Übersicht.
    Stolze Besitzer: Kristina Meyer und Seán O'Donoghue.

  • Wolfgang Schiefer Samstag, 21. März 2020 von Wolfgang Schiefer

    Corona-Virus

    Eine neue Realität

    Quarantäne, ein neuer Zustand?
    Für uns nicht wirklich. Denn nach den Problemen mit Ella und dem Rudel konnten wir das Rudel seit Mitte des letzen Jahres nicht mehr alleine und unbeaufsichtigt lassen. Also war Andrea meistens immer zu Hause. Als wir dann für Ella eine Lösung hatten, musste sich das Rudel erst wieder stabilisieren. Dann hatten wir der Reihe nach mit allen Hündinnen die Läufigkeit und zuletzt war Maple trächtig und jetzt haben wir Welpen. Ich kann mich nur an einer Hand abzählbare Tage erinnern, wo Andrea mal etwas wichtiges außer Hause erledigen musste.
    Also ist der Quarantäne ähnliche Zustand für uns bereits seit über neun Monaten gelebte Realität.

  • Wolfgang Schiefer Montag, 3. Februar 2020 von Wolfgang Schiefer

    Unser "Stehohren" Shar Pei Neelix

    Alte und wertvolle Gene kommen zum Vorschein

    Ein Bildvergleich einer 2.000 Jahre alten Ton Figur eines Shar Pei's - eine Grab Beigabe, gefunden bei den chinesischen Tonkrieger Gräbern und unserem Neelix, der ein Ebenbild sein könnte. Und das hier offensichtlich wieder "alte" Gene zum Vorschein kommen. Denn natürlich ist Neelix ein reinrassiger Shar Pei, so wie seine 10 Geschwister auch, die interessanter Weise alle keine Stehohren haben, so wie auch ihre Eltern "normale" Pei Ohren (angelegt) haben. Er ist eben einzigartig. Und als wir ihn bekamen, hatte er sogar "normale" angelegte Ohren.

  • Kristina Meyer Sonntag, 24. November 2019 von Kristina Meyer

    Caoimhe-Lilly Potter

    im neuen Zuhause - Ein Bericht aus erster Hand (äh Pfote)

    Moiiiiin, Ihr Lieben, nachdem sich gerade alle anderen hier wieder fleißig in diversen Bettchen zusammengerollt haben, komme ich endlich mal dazu, was für Euren Blog zu schreiben. Bran ist ja da nicht soooo begeistert, aber Caoimhe nöhlt mir schon die ganze Zeit die Ohren voll, dass sie doch eeeeendlich auch mal was schreiben möchte. Na, dann. Eigentlich wollte sie ja was von ihrem Urlaub erzählen, aber das wäre dann doch etwas zu lang geworden. machen wir dann beim nächsten Mal.
    Viel Spaß beim Lesen und den Bildern Eure Kristina!

  • Wolfgang Schiefer Samstag, 8. Juni 2019 von Wolfgang Schiefer

    Handfütterung auf dem Hof

    So friedliche und geduldige Hunde

    Mit einem 40 Jahre alten "Vintage" 35mm Objektiv ohne Autofokus und Stabilisierung gefilmt, wie Andrea die Hunde füttert. Immer alles ganz friedlich und wie schön sie geduldig warten, bis sie dran sind. Man möge mir das Gewackel verzeihen, jetzt weiß ich warum Tierfilme immer mit Stativ gedreht werden.
    Das Stativ lag schön oben im Büro. Aber es geht gerade noch so - Das nächste Mal mit Stativ.

  • Andrea Behma-Schiefer Sonntag, 7. April 2019 von Andrea Behma-Schiefer

    Mating - Cooper und Mathilda

    Hatten Spass miteinander

    Guten Morgen .... also ich Unke jetzt mal. Cooper und Mathilda haben sich am Wochenende vergnügt. Besonders gestern Abend. Und vor lauter gucken habe ich glatt meine tollen Steaks versemmelt. Aber ich freue mich doch so. So wenn nun alles geklappt hat, dann haben wir Anfang Juni Baby Alarm. Es wird eine C-Harry Potter Bande. Bis Ende des Monats muss ich noch warten dann Ultraschall.

    Ach wir sind ganz aus dem Häuschen und machen jetzt alles schön für die Krümmel und für unsere Thilda. War schon in der Apotheke und habe alle Sachen bestellt die sie jetzt braucht. Das Video stell ich mal besser nicht rein. Wäre ja nicht Jugend frei :-)

    Hier halten wir Euch auf dem Laufenden....

  • Andrea Behma-Schiefer Sonntag, 17. März 2019 von Andrea Behma-Schiefer

    Ausstellungserfolg

    Mit Amelie-Shadow (Electra) jetzt bei Carnuntum Shar Pei

    Bin ganz stolz unsere Amelie aus dem A-Wurf von Cooper und Pumpkin.
    Sie war heute mit den Besitzern Manuela und Wolfgang Flux (Carnuntum Shar Pei) auf einer Ausstellung und hat eine tolle Bewertung bekommen, es stehen aber noch Plätze aus. Aber super macht sie das und die Körzucht Erlaubnis hat sie auch bekommen.

  • Karla Wörner Sonntag, 3. März 2019 von Karla Wörner

    Die Geschichte von Leia und Bailey Rose

    Tiere sind Therapie

    Leia hat ein sogenanntes Mikroduplikationssyndrom. Auf dem X-Chromosom liegt ein Gen namens CASK, welches teilweise dupliziert ist, man bezeichnet das Krankheitsbild auch als MICPCH-Syndrom. Durch diesen Defekt hat Leia Microcephalie, Ponto-Cerebelläre Hypoplasie und eine schwere mentale Retadierung. Auf deutsch....eine Hirnfehlbildung mit unerforschten Folgen.

  • Wolfgang Schiefer Montag, 14. Januar 2019 von Wolfgang Schiefer

    Adrian Monk, unser Tisch-Pei

    Wir nehmen ihn so, wie er ist. Einen anderen Monk gibt es nicht.

    Auch wenn es vollkommen verboten ist auf dem Tisch zu stehen, musste ich es wenigstens mal fotografieren. Da kann man halt ganz toll aus dem ersten Stock aus dem Fenster schauen, vom Schreibtisch. Weiter unten noch ein kurzes Zeitlupen Video zum Thema Tisch-Pei. Jeglichen weiteren Kommentar spare ich mir. Jedenfalls war ihm das wohl eine Lehre.

  • Wolfgang Schiefer Samstag, 1. Dezember 2018 von Wolfgang Schiefer

    Chinese Crested und unser wildes Rudel

    Eine wirklich schwierige Entscheidung für uns

    Wir haben uns schlussendlich gegen die Haltung der Chinese Crested zusammen mit unserem wilden Shar Pei Rudel entschieden. Zum einen war uns das Risiko zu groß, dass die Cinese Crested "unter die Räder" kommen wenn unser Rudel als Ganzes tobt, zum anderen brachten die kleinen sehr viel Unruhe ins Rudel, weil sie einen komplett anderen Tages Rhythmus hatten. Wenn unser Rudel tagsüber Ruhe brauchte, mischten die Kleinen das Rudel wieder auf und auch in der Nacht konnten unsere Shar Pei's und auch wir Menschen kaum Ruhe finden. So war die Stimmung ständig angespannt und bevor es ernstere Auseinandersetzungen gab, haben wir zum Wohle der Chinese Crested dafür gesorgt, dass sie ein neues zu Hause finden, wo alles perfekt passt.
    Das ist auch mittlerweile geschehen. Lotta und Nelly haben jeweils ein tolles neues Zuhause gefunden. Nelly ganz bei uns in der Nähe und Lotta ist nun in Österreich.

  • Andrea Behma-Schiefer Dienstag, 30. Januar 2018 von Andrea Behma-Schiefer

    Nachruf für Pink Floyd

    Ein paar letzte Worte an Pink Floyd - unseren Clown

    Sitzen und warten in der Tierklinik.. Mein süßer Floyd wird operiert .. es gibt 2 Optionen .. entweder der Tumor sitzt nur an der Milz dann geht die samt Tumor raus und alles wird gut .. hat es gestreut wird er nicht mehr aus der Narkose geholt .. eine Horror Vorstellung .. sitze hier und habe Angst aber es hilft ja nichts

  • Wolfgang Schiefer Dienstag, 30. Januar 2018 von Wolfgang Schiefer

    Nachruf von Wolfgang für Pink Floyd

    Letzte Worte an Pink Floyd, der heute seine Reise ins Regenbogenland angetreten musste

    Seit wir nach Altenstadt umgezogen waren, musste ich Dich jeden Abend die Treppe zum Schlafzimmer hochtragen mit Deinen 30kg. Die Eingangstreppe bist Du sonderbarer Weise alleine hoch gelaufen, aber die fast identische Treppe zum Schlafzimmer nicht. Wir haben es nicht verstanden. Und ich habe so manches Mal geflucht. Und heute ist der erste Tag, wo ich Dich nicht mehr die Treppe hochtragen darf. Ich hätte mir nicht vorstellen können, das mich dies einmal so sehr schmerzen würde.

  • Dr. Melanie Stehle Dienstag, 5. September 2017 von Dr. Melanie Stehle

    Wally's letzte Ruhestätte

    Sie ist zurück nach Kreta, dort wo sie her kam.

    Liebe Andrea, lieber Wolfgang,
    in den letzten Tagen fand ich Zeit, Wally zu ihrer letzten Ruhestätte zu bringen.

  • Wolfgang Schiefer Freitag, 12. August 2016 von Wolfgang Schiefer

    An meinen geliebten Sturkopf L’Odie

    Ein Nachruf von Wolfgang

    Du bist immer Deine eigenen Wege gegangen, auch schon im Leben. Und Deinen letzten Weg bist Du ganz unvermittelt gegangen, ohne jegliche Vorankündigung. Wir waren immer zusammen, so auch bei Deinem letzten, schweren Weg. Verstehen können wir das jetzt alles noch nicht, aber immer hast Du einen Weg zurück zu uns gefunden, das ist die einzige Hoffnung die uns jetzt noch bleibt.

  • Andrea Behma-Schiefer Freitag, 12. August 2016 von Andrea Behma-Schiefer

    Mein Freund

    Ein Nachruf von Andrea

    Ich schreibe dir ... Da du nicht mehr bei mir bist und ich dir noch so viel zu sagen habe...

  • Wolfgang Schiefer Freitag, 31. Oktober 2014 von Wolfgang Schiefer

    Ein tragisches Schicksal

    Oder wie Cripsy, der "Hannes-Hund" zu uns kam

    Crispy ist ein Wurfgeschwister von Coolio-Cooper, der bei Beatrix und Hannes Pachta verblieben war, weil sie beide mit ihm züchten wollten. Wir hatten uns zwischenzeitlich mit Beatrix und Hannes angefreundet und so hatten wir uns nach sieben Monaten zu einem Besuch in Pitten mit Coolio-Cooper entschlossen. Obwohl Pitten in Österreich von uns mehr als 800 km entfernt ist, haben wir uns auf diesen Besuch so sehr gefreut.

  • Dr. Melanie Stehle Dienstag, 1. März 2011 von Dr. Melanie Stehle

    Ausschnitt aus der Arbeit einer Tierärztin

    Kastrationen, um Leben zu retten

    Hier kann die Geschichte von Dr. Melanie Stehle nachgelesen werden, wie sie Wally in Kreta gerettet hat und letztlich uns diese wunderbare Hündin anvertraut hat. Wir sind seitdem mit Melanie Stehle befreundet.
    So hat Wally auch Menschen zueinander gebracht.

© 2019 FALTIGE-HERZEN
Diese Seite enthält urheberrechtlich geschütztes Material. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.