+49-6047-3867867 Pfarrgartenstr. 2, DE-63674 Altenstadt

Ein tragisches Schicksal (31.10.2014)

Wolfgang Schiefer Freitag, 31. Oktober 2014 von Wolfgang Schiefer

Ein tragisches Schicksal

Oder wie Cripsy, der "Hannes-Hund" zu uns kam

Crispy ist ein Wurfgeschwister von Coolio-Cooper, der bei Beatrix und Hannes Pachta verblieben war, weil sie beide mit ihm züchten wollten. Wir hatten uns zwischenzeitlich mit Beatrix und Hannes angefreundet und so hatten wir uns nach sieben Monaten zu einem Besuch in Pitten mit Coolio-Cooper entschlossen. Obwohl Pitten in Österreich von uns mehr als 800 km entfernt ist, haben wir uns auf diesen Besuch so sehr gefreut.

Wir wussten von Anfang an, das Crispy sehr an Hannes hing. Eben ein absoluter "Hannes-Hund".
Und Hannes hing auch sehr an seinem Crispy wie auf diesem Bild zu sehen ist.

Es war ein wunderbares, unvergessenes Wochenende, bei dem wir Beatrix und Hannes näher kennen lernen durften. Wir hatten bei bestem Wetter eine tolle Wanderung durch den Wald mit Hunden über Stock und Stein mit Zwischenstopp in einem Bauerngasthof. Es war ein rundherum tolles Wochenende, mit liebenswerten und einmaligen Menschen und ganz tollen Hunden.

Die nachfolgenden Bilder sagen aus, wie wunderschön es war.

Das dann nachfolgende Video zeigt, wie sehr sich Crispy und Coolio-Cooper über das Wiedersehen gefreut haben.

Impressionen vom ersten Besuch in Pitten

    • Andrea und Beatrix mit den Hunden

      Auf der Wanderung mit Crispy, Cooper und Charlet.

    • Blick aufs Gebirge

      Bei einer schönen, langen Wanderung mit Beatrix und Hannes.

    • Charlet und Cooper

      Auf der Hundelaufwiese.

    • Cooper und Charlet

      Auf dem Hundelaufplatz. Man kann auch Pflanzen markieren.

    • Crispy und Cooper

      Na ich kenne Dich doch.

    • Crispy und Cooper

      Da muss man mal genau schnüffeln.

    • Crispy und Cooper

      Rangelei unter Brüdern.

    • Crispy, Cooper und Charlet

      Fütterungszeit mit Hannes und Beatrix.

    • Mama Charlet

      Eine großartige Hunde Dame. Großherzig, ruhig und gelassen.

    • Andrea und Cooper

      Auf dem Weg durch Pitten zu Beatrix und Hannes.

    • Blick aus dem Hotelfenster

      Auf eine wunderschöne Burg. Toller unvergessener Blick.

    • Charlet und Cooper

      Rennen auf der Hundelaufwiese.

    • Cooper, Crispy und Charlet

      Bei der Wanderung mit Hannes und Beatrix.

    • Crispy und Cooper

      Ich bin hier zuhause und Du der Gast.

    • Crispy und Cooper

      Ich bin aber hier der Herr im Hause Pachta.

    • Crispy und Cooper

      Sie lieben sich doch.

    • Hannes mit Crispy, Cooper und Charlet

      Alle zufrieden miteinander.

    • Wanderung mit den Hunden

      An einem wunderschönen Wochenende in Pitten.

    • Angekommen bei Beatrix und Hannes

      Erste Begrüßung mit den Hunden. Ai-Sheen war auch dabei.

    • Blume am Wegesrand

      Fotografiert bei der Wanderung mit Hannes und Beatrix.

    • Coolio-Cooper

      Im Garten bei Beatrix und Hannes.

    • Crispy und Cooper

      Die ersten Sekunden.

    • Crispy und Cooper

      Beim Spielen und Toben.

    • Crispy und Cooper

      Aber ich habe auch mal hier gewohnt. Außerdem behandelt man Gäste freundlich.

    • Crispy und Cooper

      Schau, ich bin im Knast.

    • Hannes mit Crispy, Cooper und Charlet

      Fütterung geht so.

    • Wanderung mit den Hunden

      Durchs Gebirge und den Wald. War ein unvergessener Tag.

Das erste Wiedersehen mit Crispy und Coolio-Cooper in Pitten

Aber dann kam alles ganz anders

Hannes Pachta

Hannes Pachta

Im Oktober 2014 wurde Hannes plötzlich sehr krank und musste ins Krankenhaus. Als sich dann sein Gesundheitszustand rapide verschlechterte und Beatrix mit Crispy zunehmend Probleme bekam, weil dieser nicht verstehen konnte wo Hannes war und Beatrix natürlich viel Zeit im Krankenhaus verbrachte, hatte sich Andrea angeboten, Crispy vorübergehend zu uns zu holen, bis es Hannes wieder besser gehen würde.

Drei Tage später geschah dann das für uns alle Unfassbare.

Am Freitag, den 31. Oktober 2014, im 55 Lebensjahr verstarb Hannes nach kurzer, schwerer Krankheit.

Nicht nur der Schmerz, diesen wertvollen, wunderbaren und lebenslustigen Menschen nun verloren zu haben. Sondern auch noch die Fragen, wie erklären wir es Cripsy,was wird nun aus Crispy? Und natürlich die Kardinalfrage, wie geht Beatrix mit dieser neuen Lebenssituation um?

Wir haben Beatrix damals signalisiert, das Crispy als Gasthund natürlich erst mal bei uns bleiben könnte. Crispy hatte sich sehr schnell in unsere Rotte integriert und nach anfänglichen Schwierigkeiten, die mit dem Verlust und der Veränderung zusammenhingen - er hatte angefangen unser Mobiliar anzukauen - hatte er dann doch relativ schnell sein Verhalten wieder normalisert. Das tragische Schicksal hatte die beiden Brüder Crispy und Coolio-Cooper wieder zusammengebracht und es sollte wohl so sein. Denn die beiden Brüder lieben sich.

So gegen Weihnachten wurde uns dann erstmals bewusst, das es für uns und auch für unsere Rotte sehr schwierig werden würde, diesen liebenswerten Riesen wieder herzugeben. Auch für Crispy würde es schwierig werden, seine neue, liebgewonnene Heimat wieder zu verlassen. Wir waren hin und her gerissen. Wir standen im ständigen Kontakt mit Beatrix, wollten aber solche Fragen zurückstellen.

Irgendwann haben wir Beatrix angeboten, dass Crispy auch für immer bei uns bleiben könnte, wenn sie das auch wolle. Nachdem sie ja mittlerweile durch den ständigen Austausch wusste, wie gut es Crispy bei uns ging, sagte sie uns das es auch ihr stiller Wunsch gewesen sei, das Crispy bei uns bleiben könne. Uns allen fiel ein Stein vom Herzen. Und ich glaube fest daran, das auch Hannes es so begrüßt hätte.

Wir sind dann Monate später mit Crispy nach Pitten gefahren, um uns bei Hannes persönlich mit einen letzten Gruß an seiner Ruhestätte zu verabschieden. Auch Crispy war mit an seiner letzten Ruhestätte. Wir glauben fest daran, das der gute Geist von Hannes dafür gesorgt hat, das Crispy keinerlei Verunsicherung bei diesem Besuch gezeigt hat. Das war für uns auch das Signal, das es gut so ist, das er bei uns bleibt. Er hat während des gesamten Besuches klar gezeigt, wohin er gehört, auch wenn er sich sehr gefreut hatte, Beatrix wieder zu sehen. Auf der Rückfahrt war er deutlich ruhiger, als bei der Hinfahrt. Und auch für uns Menschen war es gut so. Auch Beatrix konnte mit dieser Entwicklung Frieden schließen, auch wenn es ihr nicht leichtgefallen ist, ihren "Hannes-Hund" an uns abzugeben.

Übergabe und ein letzter Gruß

Übergabe von Crispy an uns

Mit diesem bewegenden Post von Beatrix an uns machte Beatrix die Übergabe offiziell.

Es zeigt uns nur welch großartiges Herz Beatrix hat, das sie in einer solch schwierigen Situation selbstlos auch noch diesen Teil von Hannes abgeben konnte.

Nur weil sie wusste, das es Crispy bei uns in der Rotte und bei seinem Bruder Coolio-Cooper gut gehen wird.

Crispy und Hannes

Ein Gruß an das Universum

Hannes, wo immer Du auch sein magst.

Wir sind uns sicher, Du hast Dir einen guten Platz gewählt.

Manchmal können wir Dich spüren, wenn Du mit Deinem charmanten Lächeln zu uns schaust, wenn wir Crispy verwöhnen.

Wir werden Crispy wie unseren Augapfel hüten.

Er wird immer mit Dir verbunden sein, bis zu dem Tag, wo ihr wieder zusammen sein könnt.

© 2019 FALTIGE-HERZEN
Diese Seite enthält urheberrechtlich geschütztes Material. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.