+49-6047-3867867 Pfarrgartenstr. 2, DE-63674 Altenstadt

L'Odie

Linda Reinelt-Gebauer (TSIHMAO'S) Freitag, 12. August 2016 von Linda Reinelt-Gebauer (TSIHMAO'S)

Odie - Rüde - Körzucht - RIP - verstorben am 12.08.2016

Tsihmao's L'Odie

Mit ihm begann alles.

Unser erster Shar Pei. Er ist schuld, dass wir uns in die Rasse so sehr verliebt haben. Wir wussten, wie schwierig Shar Pei sein können, aber hatten auch gelesen, dass sie sich sehr an die Familie anschließen. Aber L'Odie hatte unser aller Herzen im Sturm und sich dort ganz schnell und tiefer Verankert, als wir es jemals erwartet hatten. Ein Seelenhund vom ersten Augenblick.

Wir hatten auch das Glück, dass Frau Reinelt-Gebauer (Tsihmao's) unsere erste Züchterin war, bei der wir L'Odie gekauft haben. Sie hat viel für die Rasse "Shar Pei" bewirkt und immer auf eine körperlich gesunde, als auch charakterlich gute Zucht geachtet. So hatten wir von Anfang an bis heute unendlich viel Spaß mit unserem L'Odie. Er ist bis heute nicht ein einziges Mal erkrankt. Und sein Charakter ist unvergleichlich.

Info

Name:

Tsihmao's L'Odie

Rasse:

Chinese Shar Pei

Farbe:

apricot

Züchter:

Linda Reinelt-Gebauer, Deutschland

Verband:

Club für Exotische Rassehunde e.V.
(VDH/FCI)
http://www.c-e-r.de/

Haarart:

brushcoat

Geschlecht:

Rüde

Wurftag:

04.12.2007

Verstorben am:

12.08.2016 (Magendrehung)

Mein Freund... (Ein Nachruf von Andrea)

Ich schreibe dir ... Da du nicht mehr bei mir bist und ich dir noch so viel zu sagen habe...

Als ich dich vor 9 Jahren ausgesucht habe warst du es der mich gewählt hast ...ich habe dich auf den Arm genommen und du hast mich angepinkelt und bist unter meinen Haaren eingeschlafen ... Fort an habe ich dich jede Woche besucht .. Bin nach der Arbeit samstags schnell ins Auto um bei dir zu sein .. Ich habe erlebt wie du die ersten richtigen Schritte gemacht hast wie dein Schwänzchen sich geringelt hat und deine Falten kamen und nach gekommen sind .. Und bei jedem Treffen unser Ritual du hast mich angepinkelt .. Und ich habe mich gefreut .... Wir haben Bettchen mit Deinem Namen machen lassen Decken und Schälchen gekauft ein Geschirr Leinen und viel Spielsachen ... Du kanntest uns und hast dich gefreut als wir dich geholt haben ... Und ich war Sooo aufgeregt ... Du hast mich angekotzt voll gepinkelt aber bist in meinem Arm geblieben und ich hätte dich niemals losgelassen ... Du hast dich sofort wohl gefühlt mit den Kindern getobt bei Ihnen im Zimmer gespielt meinen Garten umgegraben .. Mein Bett und natürlich mein Herz erobert ... Du warst ein Familienmitglied aber mein Freund ... Wir waren immer zusammen ... Auf der Arbeit .. Wenn ich Baden duschen oder auf dem Klo war .. Beim kochen ... Wir sind so gerne Cabrio gefahren und im Wald herum getobt ... Ich weiß nicht wie oft ich über Strom Zäune klettern musste um dich von der Kuhweide und den Kühen zu holen wie viele Stunden ich mit dir auf deinem Hügel gesessen habe und gekuschelt ... Ich musste stets meinen Café Latte wie mein Essen mit dir teilen ... Dein Fell war so weich dicht und kuschelig wie bei einem Schaf ... Du warst mein Schaf und hast unzählige Staubsauger ins Jenseits befördert .. Du hast mich glücklich gemacht und gerettet wie man nur gerettet werden kann du bist und warst meine große Liebe ... Und ich deine ... Waren wir getrennt hast du Fieber bekommen und ich war tot unglücklich und wie groß die Wiedersehens Freude war ist unvorstellbar .. Du warst mein drittes Kind nein nicht einfach ein Hund ... Nein du warst mein bester Freund ... Ich danke dir für all das was du mir gegeben hast ... Für all das was ich von dir lernen durfte ... Und deiner Sturheit ... Wie oft bin ich gefallen weil du woanders lang wolltest und hast mich dann an gestupst ... Was machst denn da unten ... Wie viele Stunden haben wir diskutiert und ja du hast gewonnen ... Von dir habe ich Geduld gelernt das sich alles gibt und findet ... Selbst den Hundetrainern hast du klar gemacht, das alles so gut ist wie es ist...ich habe nie einen schöneren Hund und würdevolleren und stolzeren gesehen wie dich ... Danke für deine Liebe deine Freundschaft ... Ich vermisse dich ich kann nicht schlafen es ist Sooo still kein schnarchen ... Dein Kissen ist leer, das Sofa ist an deinem Platz leer ... Aber am schlimmsten ist die Stille ... Die ist Sooo laut das ich sie kaum aushalten kann ... Du warst mit Freuden ein Kläffer ... Und alle kläfften mit... jetzt ist es still ... Und ich vermisse es so sehr ... Ich vermisse dich mein Freund ... Ich werde warten bis du deinen Weg zurück zu mir findest und ich vertraue dir ... Denn du hast mich nie enttäuscht ... Nein du warst immer du ... Bist zum letzten Atemzug ... Ich vermisse dich ... Und kann nicht darüber reden das du gegangen bist ... Aber ich kann danke sagen mein Freud ... Ich hab dich lieb ...

Dein Mensch ❤️

An meinen geliebten Sturkopf L’Odie (Ein Nachruf von Wolfgang)

Du bist immer Deine eigenen Wege gegangen, auch schon im Leben. Und Deinen letzten Weg bist Du ganz unvermittelt gegangen, ohne jegliche Vorankündigung. Wir waren immer zusammen, so auch bei Deinem letzten, schweren Weg. Verstehen können wir das jetzt alles noch nicht, aber immer hast Du einen Weg zurück zu uns gefunden, das ist die einzige Hoffnung die uns jetzt noch bleibt.

So wie wenn Du im Wald für ein halbe Stunde verschwunden geblieben bist und uns dann auf dem Weg wieder gefunden hast. Schwanz wedelnd, so nach dem Motto: „Was habt ihr denn, mir geht es gut, ich hatte Spaß!“. Ein immer glücklicher Kobold, dauernd zu Späßen aufgelegt.

Wenn Du Dich im Hof nicht einfangen lassen wolltest, kurz vor der Türe kehrt gemacht hast und Schwanz wedelnd darauf gewartet hast, Dich wieder und wieder einfangen zu lassen. Ein Heiden Spaß hattest Du dabei. Du hast uns auch dabei immer wieder zum Lachen gebracht.

Oder als Du im Urlaub in Holland immer wieder Spaß hattest auszubüchsen. Und dann warst Du plötzlich verschwunden, ich konnte Dich mehr nicht finden, ich war verzweifelt und wollte dann Andrea anrufen und sie informieren. Mein Handy lag im Bungalow am Bett und Du fette Kröte lagst mit deinem süßen Pei Po auf meinem Kopfkissen und hattest dort fest geschlafen. Ich habe mich niemals mehr gefreut, einen Shar Pei auf einem „verbotenen“ Platz zu finden. Und Du hattest Dich auch Schwanz wedelnd gefreut, dass ich mich gefreut habe. Ich musste herzhaft und erleichtert lachen.

So unendlich oft mussten wir über Dich lachen, das wird uns von nun an fehlen.

In unserer Rotte warst Du der Fels in der Brandung, hast immer für Ordnung und vor allem Ruhe gesorgt. Dein Kissen ist jetzt leer und keiner der anderen Hunde geht darauf. Auch sie warten auf Dich.

Obwohl Du ja immer der erste warst, wenn sich im Hof mal eine Maus, ein Mensch, oder was weiß ich bewegt hat, dann hast Du bellend angeschlagen und mit Dir die ganze Rotte. Keiner bellt nun mehr. Diese Ruhe, die hier nun herrscht, ist ganz furchtbar und vollkommen unerträglich. Auch wenn uns das so manches Mal gestört hat, fehlt es uns jetzt umso mehr.

Du hast einen so großen Platz in unserem Leben eingenommen, aber ganz unaufdringlich und immer voller Liebe. Dieser Platz ist nun leer, die Liebe, die Du uns gegeben hast, fehlt uns so sehr. Es ist kaum vorstellbar ohne sie auszukommen.

Aber wir werden Dich niemals vergessen und das was Du uns beigebracht hast, werden wir weiter beherzigen. In unseren Herzen hast Du einen Platz auf ewig, das ist sicher. Die Zeit mit Dir war die beste in unserem Leben, nicht immer einfach, dafür aber immer intensiv.

Zuletzt bleibt uns wirklich nur die Hoffnung, dass Deine Seele Ihren Weg findet und wir uns vielleicht wieder begegnen werden. So wie es immer war. Wir würden uns sofort erkennen, da bin ich mir sicher. Du warst und bist einfach unvergleichlich. Unvergessen.

In ewiger Liebe

Dein Herrli.

12.08.2016 - Heute wurde L’Odie aus dem Leben gerissen

Er hatte eine Magendrehung. Wir haben es direkt bemerkt und sind noch schnell in die Klinik gefahren. Aber als wir ankamen war er sehr schwach, kaum noch auf den Beinen. Im Praxisraum hat er sich hingelegt und ist von uns gegangen. Sein Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Wir waren bis zu Letzt bei ihm, bei seinem letzten Weg. Er ist dort ganz friedlich eingeschlafen und hat nicht mehr gekämpft. Der Arzt hatte noch versucht ihn zurückzuholen, vergeblich. Er war ein so großartiger Hund, immer kern gesund und fröhlich. Wir sind noch ganz von Sinnen und vollkommen geschockt. Pink Floyd sucht jetzt Odie und ist verwirrt. Ich denke aber der Rest der Rotte wird ihm dabei helfen. Wir sind erst mal offline. Das ist alles zuviel, gestern der Gismo unser Kater und jetzt Odie unser Seelenhund...

Mit ihm begann alles

Unser erster Shar Pei. Er ist schuld, dass wir uns in die Rasse so sehr verliebt haben. Wir wussten, wie schwierig Shar Pei sein können, aber hatten auch gelesen, dass sie sich sehr an die Familie anschließen. Aber L'Odie hatte unser aller Herzen im Sturm und sich dort ganz schnell und tiefer Verankert, als wir es jemals erwartet hatten. Ein Seelenhund vom ersten Augenblick.

Wir hatten auch das Glück, dass Frau Reinelt-Gebauer (Tsihmao's) unsere erste Züchterin war, bei der wir L'Odie gekauft haben. Sie hat viel für die Rasse "Shar Pei" bewirkt und immer auf eine körperlich gesunde, als auch charakterlich gute Zucht geachtet. So hatten wir von Anfang an bis heute unendlich viel Spaß mit unserem L'Odie. Er ist bis heute nicht ein einziges Mal erkrankt. Und sein Charakter ist unvergleichlich.

Odie erobert unsere Herzen

Bildergalerie von L'Odie

Am 29.12.2007 noch bei Frau Reinelt-Gebauer

Etwas "Pop Art" mit L'Odie

© 2019 FALTIGE-HERZEN
Diese Seite enthält urheberrechtlich geschütztes Material. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.